<- zurück

Dense is the darkness*

Onur Çimen

15. Feb–28. Apr 24

Eröffnung: 14. Feb 24, 18 Uhr

„Und damit büßten alle Geschichten ihre Vielfalt ein. Nur solche, erzählt von jenen, die ihre Alphabete zu Grabe getragen hatten, errungen ihre Vielfalt zurück.“

Ein diffuses Licht fängt sich in den Zwischenräumen fließender Textzeilen; lässt dort Schatten entstehen und ebenso rasch wieder verblassen. Onur Çimens Neuerzählungen lösen zeitliche und geografische Grenzen auf, indem sie mythologische Überlieferungen mit gegenwärtigen Perspektiven erweitern und dynamische Landschaften in den Ausstellungsraum der Galerie im Turm projizieren. Die schriftlichen Abwandlungen und Ergänzungen beschwören einen subtilen Widerstand gegenüber etablierten Geschichten, deren Resistenz sowie inhärenten Narrativen und somit gegenüber allem, was Legitimation aus eben jenen Geschichten schöpft.

*Zitat aus dem Gilgameš-Epos

 

Begleitprogramm

Eröffnung
14. Feb 24, ab 18 Uhr

Creative Writing Workshop (DE)
mit Duygu Ağal
Anmeldung: info@galerie-im-turm.net
2. März 24, 12 – 16 Uhr

Künstlergespräch
mit Onur Çimen & Helen-Sophie Mayr
30. März 24, 18 – 19 Uhr

Team

Produktionsleitung: Carolina Redondo
Galerieaufsicht: Daniela Schoepe
Installationsteam: Dušan Rodić
Galerieaufsicht: J. Ferdinand Gieschke
Installationsteam: Francisco Martinez
Kuratorin: Helen-Sophie Mayr
Assistenz: Pauline Cabon

Illustrationen in Kollaboration mit Bilge Emir

Die Galerie im Turm ist eine Einrichtung des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg.